Spender werden

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Chancen, die eigenen biologischen Kinder bekommen zu können, von Mensch zu Mensch variieren. Jeder dieser Gründe ist auch eine Erinnerung daran, welch einen positiven Einfluss eine Samen- oder Eizellspende auf das Leben von hoffnungsvollen Eltern haben kann.

Samenspender werden

Samenspender sind weltweit sehr gefragt, z. B. von Paaren, die mit einer niedrigen Spermienzahl kämpfen, oder von Frauen, die alleine schwanger werden möchten. Die Samenspende erfordert ein wenig Engagement. Um eine hohe Spermienqualität zu gewährleisten, müssen Spender oft über einen Zeitraum von einigen Monaten zweimal wöchentlich zur Untersuchung in ihre Samenbank kommen. Wenn die Spermien eines Spenders jedoch eine hohe Qualität aufweisen, ist deren Wert für eine andere Person, die sich ihren Kinderwunsch erfüllen möchte, unermesslich.

Eizellspenderin werden

Der Prozess, Eizellen zu spenden, ist nicht einfach, kann sich aber lohnen. Wenn du Spenderin wirst, ähnelt deine Behandlung dem ersten Teil einer IVF. Die Behandlung beginnt mit der Stimulation der Eierstöcke durch injizierte Medikamente, einer genauen Überwachung in deiner Klinik und schließlich der Eizellentnahme, bei der alle herangereiften Eizellen entnommen werden.

Aber bevor du dich auf die Behandlung einlassen kannst, werden gründliche Tests durchgeführt, um herauszufinden, ob du als Spenderin in Frage kommst. Bei jeder Spenderin wird eine Reihe von Tests durchgeführt, um spezifische Anforderungen wie Alter und allgemeiner Gesundheitszustand zu überprüfen, um anderen die besten Chancen auf eine Schwangerschaft zu geben.