Familienbildung bei LGBTTQI+

Der Weg zur Elternschaft als schwules, lesbisches, bisexuelles, transgender, intersexuelles oder queeres Paar ist eine einzigartige Erfahrung.

Die emotionale Achterbahnfahrt. Die verschiedenen Behandlungsmethoden. Und dann die Kosten und andere Überlegungen. Das alles erfordert eine sorgfältige, persönliche Betreuung, um dir dabei zu helfen, deinen Kinderwunsch zu verwirklichen.

Der Weg beginnt in der Regel bei deinem Arzt mit einer Erstberatung. Dabei wirst du über deine medizinische Vorgeschichte und mögliche Behandlungsoptionen sprechen. Der nächste Schritt besteht aus einem Test, der alle möglichen Schwierigkeiten in puncto Fruchtbarkeit und Schwangerschaft aufdecken wird. Zur Bildung einiger LGBTTQI+-Familien ist es erforderlich, auf eine Eizellen- bzw. Samenspende oder eine Leihmutter zurückzugreifen.

Wenn du diese wichtigen Entscheidungen für deine Familie triffst, werden wir dich bei jedem Schritt des Weges unterstützen.