Triff die Entscheidung, deine Fruchtbarkeit zu erhalten

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum sich Männer und Frauen dafür entscheiden, ihre Fruchtbarkeit zu erhalten. Jeder davon ist einzigartig. Und jeder bringt seine eigenen Herausforderungen und Überlegungen mit sich.

Für manche Menschen mag es der Gedanke sein, dass ihre Fruchtbarkeit abnehmen könnte, bevor sie bereit sind, Kinder zu bekommen. Bei anderen wird die Entscheidung im Zusammenhang mit dem fortschreitenden Alter, einer Geschlechtsanpassung oder einer Krebsbehandlung getroffen. Es gibt noch viele andere Gründe.

Was auch immer der Grund dafür sein mag, Spermien, Eizellen, Embryonen und Eierstockgewebe können von Menschen, die mit der Aussicht auf eine verminderte Fruchtbarkeit konfrontiert sind, eingefroren werden.

Erhaltung der Fruchtbarkeit von Eizellen und Eierstöcken

Die Wahl des richtigen Zeitpunkts, um ein Kind zu bekommen, ist eine ganz persönliche Entscheidung. Egal, ob du Single, verheiratet oder in einer LGBTTQI+-Beziehung bist, kann das Einfrieren von Eizellen eine Option sein, um deine Fruchtbarkeit zu erhalten, wenn du jetzt nicht in der Lage bist, deinen Kinderwunsch zu verwirklichen.

Der Prozess für Frauen ist dem ersten Teil der IVF sehr ähnlich. Die Eierstöcke werden mit Hormonen stimuliert, um so viele Eizellen wie möglich zu produzieren. Diese Eizellen werden dann aus den Eierstöcken entnommen und mithilfe einer Methode namens Vitrifikation eingefroren. Wenn die Person die Eizellen später verwenden möchte, werden sie aufgetaut und der zweite Teil der IVF wird durchgeführt. Die Eizellen werden mit Spermien befruchtet, der Embryotransfer wird durchgeführt und die überzähligen Embryonen werden eingefroren.

Das Einfrieren von Eierstockgewebe ist auch eine Option für Patienten, die sich einer Krebsbehandlung unterziehen müssen. Bei dieser Technik werden ein oder beide Eierstöcke operativ entfernt und dünne Scheiben des Eierstockgewebes eingefroren. Die Scheiben werden dem Patienten nach Abschluss der Behandlung wieder eingepflanzt.

Erhaltung der Spermienfertilität

Das Einfrieren von Spermien ist unkompliziert und viele Menschen werden in einem Ejakulat genügend Spermien für mehrere IVF haben. Wenn nach dem Auftauen genügend Spermien von guter Qualität vorhanden sind, kann der erste Schritt darin bestehen, die IUI (die am häufigsten verwendete Methode der künstlichen Befruchtung) auszuprobieren und einige Spermien für eine spätere IVF in Reserve zu halten, falls die IUI nicht erfolgreich ist. Wenn IUI als Option in Betracht gezogen wird, ist es normalerweise am besten, drei oder mehr Samenproben einzufrieren.

Die Entscheidung, wann man mit der Familienbildung beginnt, ist ganz individuell. Der Erhalt deiner Fruchtbarkeit gibt dir die Möglichkeit, deinen eigenen Zeitplan zu verfolgen, in dem Wissen, dass du dich immer entscheiden kannst und zwar wann immer du bereit für Nachwuchs bist.